Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Intra.Net
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Indienhilfe

Bildung ist der Weg aus der Armutsfalle

Seit ca. 30 Jahren ist unsere Schule mit der Indienhilfe St. Laurentius Senden eng verbunden, die seit 1981 ehrenamtlich für die Diözese Indore in Madhya Pradesh arbeitet.  Alle zwei Jahre veranstalten wir unseren Erntedankmarkt, dessen Einnahmen zum großen Teil der Indienhilfe zu Gute kommen. Unsere Ansprechpartner zeigen an diesem Tag Bilder aus Indien und stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Auch kommen sie gerne in die Klassen und erzählen von ihren persönlichen Eindrücken und Erlebnissen in dieser Region. Im letzten Jahr war Pater Joseph aus Indien in unserer Pfarrgemeinde zu Besuch. Er kam auch in die Schule und hatte für jedes Kind ein hübsches Armbändchen dabei, das indische Kinder gebastelt hatten. Im Laufe der Jahre haben sich viele persönliche Kontakte entwickelt, die es ermöglichen, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.

 
Die Hauptprobleme in dieser Region sind:
  • ca. 58 % der Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze

  • ca. 78% der Menschen sind Analphabeten

  • Bildungsnotstand, besonders bei Frauen und Mädchen

  • Kinderarbeit und Bettelei statt Schule

  • mangelhafte Infrastruktur in ländlichen Gebieten und Slums

 

Immer unter dem Motto 'Bildung als Hilfe zur Selbsthilfe' konnten in den letzten Jahren schon vielen Kindern ein regulärer Schulbesuch ermöglicht werden. Weitere Projekte der Indienhilfe sind

 

  • Alphabetisierungs- und Vorschulkurse, inkl. Lehr- und Lernmaterial und einer warmen Mahlzeit pro Tag

  • Unterstützung von Internatsschülern, deren Eltern kein Schulgeld zahlen können

  • Anmietung oder Bau von einfachem Schulraum

  • Berufsbildungsprogramme für Mädchen und Jungen

  • Finanzierung von Lehrerausbildung und -gehältern

  • Überzeugungsarbeit für die Notwendigkeit von Schulbildung