Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Intra.Net
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Mitwirkungsgremien

Kooperation

Damit eine Schule ihr Potential auch ausschöpfen kann, ist sie auf viele kreative und engagierte Menschen angewiesen.

Wir freuen uns sehr, wenn sich solche Menschen bei uns melden und unser Schulleben mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten bereichern! Unsere Eltern setzen sich in vielfältiger Weise ein, sie gestalten mit uns Schul- und Klassenfeste, helfen bei verschiedenen Klassenaktivitäten, unterstützen die Lehrer(innen) an Bastel- und Projekttagen und bei Ausflügen, haben Ideen und Vorschläge. Diese vertrauensvolle Unterstützung ist wichtig für jede Schule. Auch die Mitglieder des Fördervereins stehen uns immer mit Rat und Tat hilfreich zur Seite. Für all diese Unterstützung können wir uns nicht oft genug sehr herzlich bedanken!

 

Darüber hinaus gibt es natürlich die im Schulgesetz verankerten Mitwirkungsgremien.

 

Klassenpflegschaft

Die Klassenpflegschaft ist das Fundament der Mitbestimmung. Mindestens einmal pro Schuljahr findet die Klassenpflegschaftssitzung in der Schule statt. Dazu sind alle Eltern der Kinder eingeladen. Es werden wichtige Informationen über Unterrichtsinhalte und Lernmittel gegeben und es wird über alles, was die Klasse ihres Kindes betrifft, gesprochen.

Die Klassenpflegschaft wählt aus ihrer Mitte zwei Vertreter, die für die Klasse sprechen und an der Schulpflegschaftssitzung teilnehmen.

 

Zu den Aufgaben der Klassenpflegschaftsvorsitzenden können gehören:

 

-          Organisieren der Klassenpflegschaftssitzung mit der Klassenlehrer/in

-          Mithilfe bei Klassenausflügen/ Klassenfahren/ besonderen Aktionen

-          Ansprechpartner für die Lehrer/in sein

-          Vermittler zwischen Eltern und Lehrer/in bei offenen Fragen und Problemen sein

-          Klassenpflegschaftsvorsitzende werden zuerst über wesentliche Veränderungen innerhalb der

            Klassen informiert, diese werden an die übrigen Eltern weitergegeben

 
Schulpflegschaft

Zur Schulpflegschaft gehören die gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden und ihre Vertreter aus allen Klassen.

Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen aller Eltern der Schule gegenüber. Sie ist ein effektives Informations- und Diskussionsforum. Dort beraten die Elternvertreter über die Belange der Eltern, die alle Klassen bzw. die ganze Schule betreffen. Weiterhin werden Informationen über die Schule weitergegeben. Themen könnten z.B. sein: Schulfest, Projekttage, Berichte des Fördervereins und der OGS, Schulentwicklung, Wünsche und Anregungen an die Schule. Die Sitzung wird vom einem Schulpflegschaftsvorsitzenden und dessen Vertretung geleitet. Anwesend und beratend sind auch die Schulleiterin und die Konrektorin der Schule.

 

 

Im Schuljahr 2017/2018 wurden folgende Elternvertreter gewählt:
  • Klasse 1a - Frau Schwarz & Frau Emschove 

  • Klasse 1b - Herr Halsbenning & Frau Kort

  • Klasse 1c - Frau Molitor & Frau Matthews

  • Klasse 2a - Frau Heidemann & Frau Gerdes

  • Klasse 2b - Herr Röhlmann & Frau Lütke Entrup

  • Klasse 2c - Frau Althaus & Frau Gerdemann 

  • Klasse 3a - Frau Uschanow & Frau Leonard

  • Klasse 3b - Frau Steinkamp & Herr Luckmann

  • Klasse 3c - Frau Akyaman & Frau Schmitz

  • Klasse 4a - Frau Reismann & Frau Berghoff

  • Klasse 4b - Frau Bonmann & Frau Schensina

  • Klasse 4c - Frau Vogdt & Frau Ertz

 

Aus diesem Kreis wurde für ein weiteres Jahr Frau Vogdt aus Klasse 4c zur Vorsitzenden der Schulpflegschaft gewählt.

Ihre Vertretung übernimmt weiterhin Frau Steinkamp aus der Klasse 3b.

 

Die Schulpflegschaft wählt aus ihrer Mitte Vertreter(innen) für die Schulkonferenz.

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das höchste Gremium der Schule. Der Schulkonferenz gehören Eltern, Lehrer sowie die Schulleitung an. Sie befasst sich mit allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule. Es können Vorschläge an den Schulträger, der Schulaufsichtsbehörde gerichtet werden, es werden Grundsätze verabschiedet und Stellungnahmen formuliert.